您所请求的文章/视频尚不存在。

The article/video you have requested doesn't exist yet.

あなたが要求した記事/ビデオはまだ存在していません。

The article/video you have requested doesn't exist yet.

L'articolo / video che hai richiesto non esiste ancora.

The article/video you have requested doesn't exist yet.

요청한 문서 / 비디오는 아직 존재하지 않습니다.

The article/video you have requested doesn't exist yet.

המאמר / הסרטון שביקשת אינו קיים עדיין.

The article/video you have requested doesn't exist yet.

您所请求的文章/视频尚不存在。

The article/video you have requested doesn't exist yet.

L'articolo / video che hai richiesto non esiste ancora.

The article/video you have requested doesn't exist yet.

요청한 문서 / 비디오는 아직 존재하지 않습니다.

The article/video you have requested doesn't exist yet.

המאמר / הסרטון שביקשת אינו קיים עדיין.

The article/video you have requested doesn't exist yet.

Wicca (teil 1 von 2): Was ist Wicca?

Bewertung:
Fontgröße:

Beschreibung: Von alten,  aufgegebenen Glaubenssystemen zur New Age Hexerei.

  • von Aisha Stacey (© 2016 IslamReligion.com)
  • Veröffentlicht am 25 Jul 2016
  • Zuletzt verändert am 01 Aug 2016
  • Gedruckt: 10
  • Gesehen: 5483 (Tagesmittelwerte: 3)
  • Bewertung: noch nicht bewertet
  • Bewertet von: 0
  • Emailed: 0
  • Kommentiert am: 0

Wicca1.jpgDas Wort Wicca stammt von der sächsischen Wurzel Wicca, das man frei als "weise" oder "die unsichtbaren Kräfte in Form bringen" übersetzen kann.  Wicca ist die größte der neu-heidnischen[1] Religionen, die Rekonstruktionen alter, aufgegebener Glaubenssysteme einschließlich keltischer, ägyptischer, griechischer, nordischer, römischer und anderer Traditionen. Als eine erdzentrierte Religion ist Wicca daher älter als Judentum, Christentum, Buddhismus und Hinduismus.  Wicca könnte als eine der ältesten Religionen der Welt bezeichnet werden; andererseits könnte sie auch als eine der neusten bezeichnet werden, da Wicca, wie wir es heute kennen, eine vor kurzem geschaffene, erdzentrierte neu-heidnische Religion ist, die auf Gardnerian Witchcraft zurückgeht, die während der späten 1940 in Großbritannien gegründet wurde. Eine gute allgemeine Regel lautet: die meisten Wiccaner sind neu-Heiden, aber nicht alle neu-Heiden sind Wiccaner. 

Einige Wiccaner erkennen ein einzelnes allerhöchstes Wesen als "der Eine" oder "das Alles" an,  der sowohl männliche als auch weibliche Aspekte besitzt, der als "Göttin und Gott" bezeichnet wird.  Andere praktizieren Wicca, indem sie die Existenz zahlreicher alter Götter und Göttinnen anerkennen, einschließlich aber nicht ausschließlich: Aphrodite, Artemis, Briget, Diana, Dionysius, Fergus, Hecate, Isis, Pan, Thor, etc.  Wicca wurde ebenfalls als atheistisch bezeichnet (ohne Glauben an eine Gottheit).  Einige Wiccaner sehen Göttin und Gott als symbolisch an,  nicht als lebende Einheiten.  Daher könnten einige Wiccaner als Atheisten betrachtet werden.  Weil Wiccaner die Natur und Naturgöttinnen und Götter anbeten, könnten sie auch als Pantheisten bezeichnet werden.

Gemäß der bekannten kanadischen Webseite Religious Tolerance betrachten Wiccaner Wicca und Zauberei als Synonyme, während viele andere Unterschiede zwischen den beiden machen, Wicca als Religion und Zauberei als die Anwendung von Zauberei.  Nach dieser Definition ist Zauberei keine Religion, und daher gibt es viele, die meinen, Zauberei kann von Mitgliedern jeder Religion praktiziert werden.  

Viele, wenn nicht alle Wiccaner, sind  einzeln  praktizierend,  sie  vollziehen ihre Riten allein.  Andere bilden Zirkel und Haine, ungeordnete Gruppen von Wiccanern.  Es gibt häufig keine koordinierende Gruppe über dem Zirkel;  keine staatlichen oder nationalen Organisationen - daher gibt es keine zuverlässigen Statistiken.  Einige nicht beweisbare Schätzungen behaupten, es gäbe bis zu 750 000 Wiccaner in den Vereinigten Staaten, wonach Wicca die fünftgrößte organisierte Religion in der US darstellen würde. Allerdings sind alle Schätzungen nichts weiter als Schätzungen ohne konkrete Fakten,  auf denen feste Schlussfolgerungen basieren könnten.

Wicca ist das, was als Zauberei oder die Kraft wegen seiner Verbindung mit Zaubersprüchen und Formeln, bekannt ist.  Magische Formeln können dafür gedacht sein, zu versuchen, einem anderen zu schaden oder zu nutzen, jedoch ist es Wiccanern aufgrund ihres Glaubens verboten, Formeln oder irgendwelche Aktivitäten zu verwenden, um anderen zu schaden. .  Die Hauptverhaltensregeln spiegeln sich in dem wiccanischen Sprichwort wieder:  "Tue, was du willst, solange es keinem schadet." Was verbietet, Menschen zu schaden, einschließlich einem selbst, außer in manchen Fällen von Selbstverteidigung; und dem dreifachen Gesetz: "Alles Gute, das eine Person einer anderen tut, kehrt dreifach in diesem Leben zu ihr zurück; Schaden kehrt ebenfalls dreifach zurück."

Gemäß Mnemosyne’s Realm[2]: "Zauberformeln dienen nicht dazu, Menschen in Frösche zu verwandeln oder Wünsche zu erfüllen. Eine Formel besteht aus einer Reihe von Taten, die du verrichtest, und Gebeten, die du sprichst, um göttliche Hilfe bei bestimmten Aspekten unseres Lebens zu erbitten." Wiccaner glauben, dass die Energien, die wir schaffen, das, was uns geschieht, beeinflussen können, denn gemäß dem dreifachen Gesetz kehrt negative Magie dreifach zum Urheber zurück.  Weitere wichtige ethische Lehren beinhalten das harmonische Leben mit anderen und die respektvolle Behandlung der Umwelt. Es gibt acht wiccanische Feiertage, die den Mondphasen und den Jahreszeiten folgen und die Sabbat genannt werden.  Es wird angenommen,  dass die Sabbate ihren Ursprung in den Zyklen haben,  die mit Jagen,  Ackerbau und der Fruchtbarkeit von Tieren zusammenhängen. 

Das Pentakel und das Pentagramm sind die Hauptsymbole,  die von Wiccanern und vielen anderen Neu-Heiden benutzt werden.  Einige rituelle Dinge kommen in fast jeder wiccanischen Tradition vor, wie das Athame (rituelles Messer) und Chalice (ritueller Becher). Andere werden von einigen Traditionen verwendet, von anderen wiederum nicht:  Glocken, Besen, Kerzen, Kessel, Seile, Trommeln, Weihrauch, Schmuck, besondere Platten, Geißeln, Statuen, Schwerter, Stöcker und Stäbe.  Die Bedeutung dieser Dinge, ihre Verwendung und Herstellung kann bei den verschiedenen Traditionen und Individuen unterschiedlich sein. Gewöhnlich enthält ein wiccanisches Ritual die Schaffung eines heiligen Raumes (einen Kreis gießen),  Anrufung göttlicher Kraft, teilen einiger Tänze/Lieder/Nahrung oder Wein und einen dankbaren Abschied und einen zeremoniellen Abschluss. Rituale können am wiccanischen Sabbat oder an lebensverändernden Stationen, wie Geburten, Erwachsen werden, Eheschließung/Handanhalten, Einweihungen, Heilungen, Tod oder anderen Übergangsriten.[3]

Wiccaner dienen nicht Satan.  Sie erkennen nicht einmal seine Existenz an. Obwohl ihr Glaubenssystem häufig eine ganze Götter- und Göttinnen-Welt enthält, ist keiner von ihnen eine böse Gestalt, nicht einmal entfernt wie der Satan, den man im Christentum findet.  Wie in dem Artikel über Satanismus auf dieser Webseite erwähnt,  haben, hat die katholische Kirche im 15. und 16. Jahrhundert theoretisiert, dass Satansanbetung und bösartige Hexerei existierten und massive Bedrohungen darstellten. Dies führte zu Hexenverbrennungen, die auch als Feuerzeiten oder alternativ als weiblicher Holocaust bezeichnet werden.  Bis zu 50 000 Menschen wurden auf Ketzerei geprüft und Zehntausende hingerichtet. Viele Menschen assoziieren ausgedachte Geschichten über diese Hexen aus dem Mittelalter mit den heutigen Wiccanern, einige konservative Konfessionen lehren diese Fiktionen noch immer als Tatsache. 

Im 2.  Teil werden wir Wicca mit dem Islam vergleichen und die Frage stellen, könnte eine Religion, die nicht an Satan glaubt,  wahrhaftig frei von  satanischen Einflüssen sein?



Fußnoten:

[1] Neuheidnisch bedeutet neu heidnisch.  Pagan (Heide) – ist vom lateinischen paganus abgeleitet,  was Landbewohner bedeutet.

[2] "What is Wicca," Mnemosyne’s Realm, at: (http://www.io.com/~be_think/wicca.htm)

[3] Aus: The Wicca Cook Book von Jamie Wood und Tara Seefeldt

Teile dieses Artikels

Alle Teile zusammen sehen

Fügen Sie einen Kommentar hinzu

Meistgesehen

Täglich
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
Gesamt
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)

Tipp der Redaktion

(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)

Liste der Artikel

Seit Ihrem letzten Besuch
Diese Liste ist gerade leer.
Alle nach dem Datum
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)

Am beliebtesten

Höchstbewertet
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
Am meisten emailed
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
Meistgedruckt
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
Meistkommentiert am
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)

Ihre Favoriten

Die Liste ihrer Favoriten ist leer.  Sie können Artikel zu der Liste hinzufügen, indem Sie die Artikelbearbeitung benutzen.

Ihre Geschichte

Ihre Geschichtenliste ist leer.

View Desktop Version