您所请求的文章/视频尚不存在。

The article/video you have requested doesn't exist yet.

L'articolo / video che hai richiesto non esiste ancora.

The article/video you have requested doesn't exist yet.

The article/video you have requested doesn't exist yet.

The article/video you have requested doesn't exist yet.

요청한 문서 / 비디오는 아직 존재하지 않습니다.

The article/video you have requested doesn't exist yet.

המאמר / הסרטון שביקשת אינו קיים עדיין.

The article/video you have requested doesn't exist yet.

您所请求的文章/视频尚不存在。

The article/video you have requested doesn't exist yet.

L'articolo / video che hai richiesto non esiste ancora.

The article/video you have requested doesn't exist yet.

The article/video you have requested doesn't exist yet.

The article/video you have requested doesn't exist yet.

요청한 문서 / 비디오는 아직 존재하지 않습니다.

The article/video you have requested doesn't exist yet.

המאמר / הסרטון שביקשת אינו קיים עדיין.

The article/video you have requested doesn't exist yet.

Der Sinn des Lebens (teil 1 von 3): Vernunft und Offenbarung

Bewertung:   
Fontgröße:

Beschreibung: Ist “Vernunft” eine ausreichende Quelle für die Suche nach dem Sinn des Lebens?

  • von IslamReligion.com
  • Veröffentlicht am 31 Mar 2008
  • Zuletzt verändert am 17 Aug 2008
  • Gedruckt: 457
  • Gesehen: 15294 (Tagesmittelwerte: 4)
  • Bewertung: 4 von 5
  • Bewertet von: 4
  • Emailed: 1
  • Kommentiert am: 0

Einleitung

‘Was ist die Bedeutung und der Sinn und Zweck des Lebens?’  Dies ist vielleicht die wichtigste Frage, die jemals gestellt wuurde.  Durch alle Zeiten hindurch haben Philosophen sie für die grundlegendste Frage gehalten.  Wissenschaftler, Historiker, Philosophen, Schreiber, Psychologen und die gewöhnlichen Menschen – sie alle ringen an manchen Punkten ihres Lebens mit dieser Frage.

Ist Vernunft ein ausreichender Führer?

‘Warum essen wir?’  ‘Warum schlafen wir?’  ‘Warum arbeiten wir?’  Die Antworten , die wir auf diese Fragen erhalten würden, würden sich ähneln.  ´Ich esse, um zu leben.´  ´Ich schlafe, um auszuruhen.´  ´Ich arbeite, um mich und meine Familie zu ernähren.´  Aber wenn der Sinn des Lebens zur Sprache kommt, dann sind die Leute verwirrt.  Wir erkennen ihre Verwirrung an der Art ihrer Antworten, die wir erhalten.  Jugendliche könnten sagen: “Ich lebe für das Vergnügen und schicke Klamotten.”  Der Berufstätige mittleren Alters könnte sagen: “Ich lebe, um genug für einen sorgenfreien Ruhestand zu sparen.”  Ein alter Mann würde vielleicht sagen: “Ich habe mich den Großteil meines Lebens gefragt, warum ich hier bin.  Wenn es einen Sinn gibt, interessiert es mich nicht mehr.”  Und vielleicht die häufigste Antwort, die wir erhalten, wird sein: “Ich weiß es wirklich nicht!”

Wie entdeckst du dann den Sinn des Lebens?  Wir haben grundsätzlich zwei Möglichkeiten.  Die erste ist, uns vom ´menschlichen Verstand´ - der gefeierten Verwirklichung der Aufklärung – leiten zu lassen.  Die Aufklärung verschaffte uns moderne Wissenschaft auf der Grundlage von aufmerksamer Beobachtung der natürlichen Welt.  Was aber haben die Philosophen nach der Aufklärung herausgefunden?  Camus beschrieb das Leben als “absurd”; Sartre sprach von “Qual, Verzicht und Verzweiflung.”  Für diese Existentialisten hat das Leben keinerlei Bedeutung.  Darwinisten dachten, die Bedeutung des Lebens wäre, sich zu reproduzieren.  Will Durant, erfasste die missliche Lage des postmodernen Menschen und schrieb: “Glaube und Hoffnung verschwinden; Zweifel und Hoffnungslosigkeit sind an der Tagesordnung... es sind nicht unsere Häuser und unsere Kassen, die leer sind, es sind unsere ´Herzen´.”  Wenn es zur Bedeutung des Lebens kommt, sind selbst die weisesten Philosophen nur am Vermuten.  Will Durant, der bedeutendste Philosoph des letzten Jahrhunderts, und Dr. Hugh Moorhead, ein Philosophieprofessor an der Nordöstlichen Illinois Universität, jeder von ihnen schrieb unabhängig von dem anderen ein Buch mit dem Titel ´Die Bedeutung des Lebens´.[1]  Sie schrieben den bekanntesten Philosophen, Wissenschaftlern, Schriftstellern, Politikern und Intellektuellen ihrer Zeit auf der ganzen Welt und fragten diese: “Was ist die Bedeutung des Lebens?”  Dann veröffentlichen sie deren Antworten.  Einige boten ihre besten Vermutungen, manche gestanden, dass sie gerade erst einen Sinn des Lebens entdeckt haben und wieder andere waren ehrlich genug, um zuzugeben, dass sie ahnungslos sind.  Tatsächlich bat ein großer Teil der berühmten Intellektuellen die Autoren, ihnen zurückzuschreiben, wenn sie den Sinn des Lebens entdeckten!

Lasst die Himmel “sprechen”

Wenn der Philosoph keine eindeutige Antwort geben kann, vielleicht können wir die Antwort dann in unseren eigenen Herzen und unserem Geist finden?  Hast du jemals den klaren Nachthimmel betrachtet?  Du wirst eine unbenennbare Anzahl von Sternen sehen.  Schau durch ein Teleskop und du wirst gigantische spiralförmige Galaxien entdecken, wunderschöne Sernennebel, wenn neue Sterne geformt werden, die Rückstände von früheren Supernovaexplosionen, geschaffen im letzten Todesschmerz eines Sternes, die großartigen Ringe des Saturn und die Monde des Jupiter.  Ist es möglich, beim Anblick dieser unzählbaren Sterne am Nachthimmel, die wie Diamantenstaub auf einem Bett aus schwarzem Samt funkeln, nicht bewegt zu werden?  Eine Vielzahl von Sternen über Sternen, die sich ausstrecken; werden so undurchdringlich, dass sie zu feinen Irrlichtern aus glitzerndem Nebel zu verschmelzen scheinen.  Die Größe demütigt uns, lässt uns erzittern, ruft in uns ein dringendes Verlangen hervor, sie zu erforschen und regt uns zum Nachdenken an.  Wie sind sie entstanden?  Wie sieht unsere Verbindung zu ihnen aus und wo ist hier unsere Stellung?  Können wir die Himmel zu uns “sprechen” hören?

“Wahrlich, in der Schöpfung der Himmel und der Erde und in dem Wechsel der Nacht und des Tages, liegen wahre Zeichen für die Verständigen, die Gottes gedenken im Stehen und (Liegen) auf ihren Seiten und über die Schöpfung der Himmel und der Erde nachdenken (und sagen): “Unser Herr, Du hast dieses nicht umsonst erschaffen.  Gepriesen seist Du…” (Quran 3:190-191)

Wenn wir ein Buch lesen, akzeptieren wir, dass ein Autor existiert.  Wenn wir ein Haus sehen, akzeptieren wir, dass ein Erbauer existiert.  Diese beiden Dinge wurden von denen, die sie herstellten, zu einem bestimmten Zweck gemacht.  Das Aussehen, die Anordnung und die Kompliziertheit des Universums ebenso wie die Welt um uns herum sind Beweise für die Existenz einer Höheren Intelligenz, eines Vollkommenen Designers.  All diese Himmelskörper werden von genauen physikalischen Gesetzen kontrolliert.  Kann es Gesetze ohne einen Gesetzgeber geben?  Der Raketenwissenschaftler Dr. von Braun sagte: “Die natürlichen Gesetze des Universums sind so exakt, dass wir keine Schwierigkeiten damit haben, ein Raumschiff zu bauen, um damit zum Mond zu fliegen und die Zeit bis auf den Bruchteil einer Sekunde genau zu bestimmen.  Diese Gesetze müssen von jemandem vorgegeben worden sein.”  Paul Davies, ein Physikprofessor, schließt, dass die Existenz des Menschen nicht einfach eine Spielerei des Schicksals ist.  Er sagte dazu: “Wir sollten wirklich hier sein.”  Und in Bezug auf das Universum sagte er: “Durch meine wissenschaftliche Arbeit, habe ich begonnen, mehr und mehr stark daran zu glauben, dass das physikalische Universum mit einer derartig erstaunlichen Genialität zusammengesetzt worden ist, dass ich es nicht als einfachen, unbewussten Zufall annehmen kann.  Es muss, so scheint es mir, eine tiefere Erklärung dafür geben.”  Das Universum, die Erde und die Lebewesen auf der Erde legen alle ein stilles Zeugnis für einen intelligenten, mächtigen Schöpfer ab.

Abbildung Nr. 2 Zentralregion des Trifid Nebels aufgenommen mit dem Gemini Teleskop auf Mauna Kea auf dem Big Island von Hawaii am 5.Juni 2002.  Dieser hübsche Nebel befindet sich in der Konstellation des Sagittarius und wird oft fotografiert.  Es handelt sich um eine dynamische Wolke aus Gas und Staub, in der Sterne geboren werden.  Einer der massiven Sterne im Zentrum des Nebels wurde vor ungefähr 100 000 Jahren geboren.  Der Abstand zwischen dem Nebel und dem Sonnensystem soll irgendwo zwischen 2 200 bis 9 000 Lichtjahre betragen. 

Bild mit Genehmigung des Gemini Observatory Image/GMOS Commissioning Team.

Wenn wir von einem Schöpfer gemacht worden sind, dann muss dieser Schöpfer dafür einen Grund, eine Absicht gehabt haben, uns zu erschaffen.  Daher ist es wichtig, den Sinn und Zweck zu dem Gott uns erschaffen hat, in Erfahrung zu bringen.  Wenn wir diesen Grund erkannt haben, können wir auswählen, ob wir in Harmonie damit leben wollen.  Aber es ist möglich, zu wissen, was von uns erwartet wird, wenn wir uns selbst überlassen sind, ohne irgendeine Kommunikation mit dem Schöpfer?  Es ist doch natürlich, dass Gott Selbst uns über den Sinn aufklärt, insbesondere, wenn von uns erwartet wird, ihn zu erfüllen.

Alternative zur Spekulation: Frage Gott

Dies bringt uns zu der zweiten Möglichkeit: die Alternative zur Spekulation über die Bedeutung und den Grund und Sinn des Lebens ist die Offenbarung.  Der einfachste Weg, den Sinn und Zweck einer Erfindung herauszufinden, ist, den Erfinder zu fragen.  Um den Sinn des Lebens zu entdecken, frag´ Gott.



Footnotes:

[1]  “On the Meaning of Life” (Über die Bedeutung des Lebens) von Will Durant. Pub: Ray Long & Richard R. Smith, Inc. New York 1932 und “The Meaning of Life” (Die Bedeutung des Lebens) von Hugh S. Moorhead (ed.). Pub: Chicago Review Press, 1988.

Teile dieses Artikels

Alle Teile zusammen sehen

Fügen Sie einen Kommentar hinzu

Andere Artikel derselben Kategorie

Meistgesehen

DAILY
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
TOTAL
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)

Tipp der Redaktion

Liste der Artikel

Seit Ihrem letzten Besuch
Diese Liste ist gerade leer.
Alle nach dem Datum
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)

Am beliebtesten

Höchstbewertet
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
Am meisten emailed
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
Meistgedruckt
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
Meistkommentiert am
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)
(Lies mehr...)

Ihre Favoriten

Die Liste ihrer Favoriten ist leer.  Sie können Artikel zu der Liste hinzufügen, indem Sie die Artikelbearbeitung benutzen.

Ihre Geschichte

Ihre Geschichtenliste ist leer.

View Desktop Version